Aktuell

Windräder auf dem Lindenberg

Windräder auf dem Lindenberg

Auf dem Lindenberg sollen Windräder aufgestellt werden. In Hitzkirch wird heftig über das Projekt debattiert. Eine Gemeindeinitiative verlangt jetzt ein prinzipielles Verbot für Windenergieanlagen. Der Schenkoner Kantonsrat Thomas Meier engagiert sich – konsequent und über die Gemeindegrenzen hinweg – gegen ein solches Verbot. Am 29. November entscheidet das Stimmvolk.

Die kantonalen Wirtschaftsverbände «Neue Energie Luzern» (NELU) und «Neue Energie Aargau» wollen zusammen mit der nationalen Dachorganisation AEE Suisse den Windpark Lindenberg realisieren. In Hitzkirch haben die Gegner der Anlage die Gemeindeinitiative «Verbot von Windkraftanlagen im Grundbuchperimeter Müswangen, Hämikon und Sulz zum Schutz des Naherholungsgebiets Lindenberg» lanciert. Die IG Aufwind bekämpft die Initiative. Auch NELU-Vorstandsmitglied Thomas Meier befürwortet den Windpark. Für ihn besteht noch viel Nachholbedarf in Sachen Windkraftnutzung: «In der Schweiz werden heute erst 0,3 Prozent des gesamten Strombedarfs durch die saubere und effiziente Windenergie gedeckt.» Über die Initiative befindet die Hitzkircher Stimmbevölkerung am 29. November.

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

14.05.2021

Luzerner Wirtschaft sagt Ja zum CO2-Gesetz

Zusammen mit anderen 19 Luzerner Wirtschaftsvertretern setzt sich Lehner-Versand-Chef und FDP-Kantonsrat Thomas Meier mittels Inserat für die Annahme des fortschrittlichen CO2-Gesetzes ein.

Mehr erfahren
14.05.2021

«Kein Klimaschutz kostet uns mehr»

FDP-Kantonsrat Thomas Meier erklärt im Interview mit der Luzerner Rundschau, wie die Wirtschaft die Chancen nutzen kann, die das revidierte CO2-Gesetz bietet, und warum er als Unternehmer am 13. Juni Ja sagt zur Vorlage.

Mehr erfahren
01.04.2021

Spende für Waisenkinder in Guinea

Soziales Engagement hat bei Lehner Versand Tradition. Davon dürfen nun auch Waisenkinder in Guinea profitieren. Der Luzerner Polizist Roger Glur setzt sich seit vielen Jahren für ein Waisenhaus in der Hauptstadt Conakry ein. Für den Neubau, der soeben fertiggestellt wurde, überreichten ihm Thomas und Philipp Meier Bettwäsche und Fixleintücher im Wert von mehreren tausend Franken.

Mehr erfahren